Figur

Zurück

Sanduhr-Figur

Unser Tipp: Schmale Meerjungfrauen-Kleider im Godet-Stil heben die Rundungen gleichberechtigt hervor und betonen Ihre tolle Taille.

  • Drapierungen in Taillenhöhe betonen die schmale Mitte der Sanduhr-Figur.
  • Vermeiden Sie Empire-Schnitte – der Busen ist meist zu groß dafür und Ihre Taille zu schön, um versteckt zu werden.
  • Gerade Schnitte wiederum würden ihre tollen Rundungen verstecken.

Birnen-Typ

Unser Tipp: Ein schulterfreies Brautkleid in A-Linie (vielleicht mit Korsage), sieht an Ihnen sicher atemberaubend gut aus.

  • Kleider mit hautengen Oberteilen und ausgestellten Röcken betonen den schlanken Oberkörper und kaschieren weibliche Rundungen an den Hüften.
  • Betonen Sie Ihren Oberkörper und greifen Sie ruhig zu Kleidern die mit zahlreiche Stickereien, Perlen und Rüschen verziert sind.
  • Meiden Sie lieber schmale Kleider, da können sich Pölsterchen unschön abzeichnen.

Üppige Rundungen

Unser Tipp: Ein Kleid in A-Form – der Figurschmeichler der Schnittformen.

  • Betonen Sie Ihren schönen Ausschnitt, dass lenkt von Pölsterchen ab.
  • Verzichten Sie auf alles was unnötig aufträgt: Glitzersteine, Stickereien, Perlen und andere Applikationen. Ebenso sollten Sie Puffärmelchen und Rüschen weglassen.
  • Stoffe mit fester Struktur geben auch der Figur halt, so zeichnet sich auch nichts ab.

Große Oberweite

Unser Tipp: Ein Kleid in Wickeloptik aus weichem Stoff, welches schön über Ihren Körper gleitet.

  • Um den Oberkörper zu strecken, sollten Sie Ihr Dekolleté mit einem tiefen V-Ausschnitt betonen. Auch Neckholder-Träger könnten bei Ihnen richtig gut aussehen.
  • In Brusthöhe verzichten Sie lieber auf Glitzersteine und Perlen. Ebenso raten wir von einem hohen Kragen ab.
  • Einfach eleganter wirkt es, wenn Sie nicht zu viel Brustansatz zeigen.

Keine Taille

Unser Tipp: Ein Kleid im Empire-Stil, dadurch wird optisch die Taille optisch höher gesetzt und der Bauch versteckt.

  • In der Körpermitte verzichten Sie auf Applikationen und Stickereien, da diese die Blicke auf die fehlende Kurve ziehen würde.
  • Besser sind Verzierungen im Brust- oder Hüftbereich, das lenkt den Blick nach oben.
  • Eine hoch angesetzte A-Form gibt Ihrer geraden Figur eine schöne Form.